Girokonto für Studenten


Kostenloses Girokonto für Studenten

Als Student ist man eine beliebte Zielgruppe jeder Bank. Die Banken hoffen, dass ein Student auch nach dem Abschluss des Studiums ihnen weiterhin treu bleibt. Das Girokonto darf aber nicht zur Kostenfalle werden.

Fast alle Direktbanken haben ein Girokonto extra für Studenten in ihrem Produktportfolio. Als Student sollte man allerdings beachten, dass das Konto nach Abschluss des Studiums teurer werden kann. Die Geldinstitute bieten Konten mit kostenloser Kontoführung, günstige Dispositionskredite oder meistens auch kostenlose Kreditkarten an. Die Banken versprechen sich davon, dass der Student einen gut bezahlten Beruf erlangt und damit zu einem profitablen Kunden wird. Diese Angebote sollten jedoch sorgfältig geprüft werden.

Die richtige Auswahl

Bei der Auswahl des richtigen Studentenkonto ist es vorteilhaft, einen Vergleich der verschiedenen Banken durchzuführen, die ein kostenloses Girokonto auch für Studenten anbieten. Oft gibt es spezielle Angebote für Studenten mit bestimmten Extras, auf die man beim Vergleich achten sollte.

Die kostenlose Kontoführung gilt oftmals nur mit einem bestimmten monatlichen Geldeingang in Form von BAFÖG. Als Student hat man eher einen niedrigen monatlichen Geldeingang, viele Angebote für „normale“ Girokonten scheiden meist von vorneherein aus. Für Studenten empfiehlt sich ein echtes kostenloses Girokonto, ohne dass ein bestimmter monatlicher Geldeingang nötig ist, vereint mit günstigen Überziehungszinsen. Der spezielle Girokonto Vergleichsrechner für Studenten berücksichtig diese Klauseln jedoch in seinem Vergleich.

Viele Geldinstitute bieten spezielle Paketen für Studierende an, die wesentlich bessere Konditionen bieten, als ein herkömmliches kostenloses Girokonto. Vielfach sind die Dispositionskreditzinsen (Überziehungskreditzinsen) wesentlich niedriger und Mastercards kostenlos darin enthalten.

Für Studenten gilt es, ein Maximum an finanziellen Vorteilen herauszuholen, denn im Studium zählt jeder Cent. Durch einen Studentenkonto-Vergleich werden die Unterschiede der verschiedenen Anbieter erst erkennbar. Hier sind die wichtigsten Vergleichskriterien, die ein Student bei der Auswahl eines Kontos beachten sollte:

  • ist das Konto wirklich kostenlos, auch ohne monatlichen Mindestgeldeingang
  • gibt es Kosten für EC-Karte oder Kreditkarte
  • sind die Kontoauszüge online und gebührenfrei
  • wie hoch sind die Dispositionskredit-Zinsen oder für eine geduldete Überziehung
  • wie hoch sind die Guthabenzinsen
  • gibt es deutschlandweit genug Geldautomaten, an denen gebührenfrei Geld abgehoben werden kann
  • gibt es als Neukunde einen Bonus oder Startguthaben
  • gibt es eine Altersbeschränkung für das Studentenkonto
  • ist das Konto nur für die Dauer des Studiums kostenlos

 

Girokonto-Vergleich für Studenten:

Vor der Eröffnung eines Kontos lohnt sich ein genauer Vergleich der verschieden Anbieter. Nur so ist gewährleistet, dass keine versteckte Kosten und Gebühren auf den Studenten als Endkunden zukommen.