Verwendung von Ratenkrediten in Deutschland

Neues Auto, eine neue Küche oder ein entspannter Urlaub. Ratenkredite bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Wenn man einen Kredit aufnehmen möchte, sollte man versuchen so wenig Schulden wie möglich zu machen. Ein Ratenkredit sollte daher nur abgeschlossen werden, wenn es wirklich nötig ist und man in der Lage ist den Kredit ohne Probleme zu bedienen.

Langfristige Anschaffungen per Kredit machen Sinn

Die Finanzierung von langlebigen Konsumgütern durch einen Kredit macht Sinn, wie etwa der Kauf eines Autos oder einer neuen Küche. Wer den nächsten Familienurlaub mit Hilfe eines Kredits realisieren möchte, sollte sich bewusst machen, dass ein Kredit oft über Jahre zurückgezahlt wird, ein Urlaub jedoch nur zwei bis drei Wochen andauert. Daher muss jeder für sich selbst entscheiden, wann ein Ratenkredit Sinn macht und wann man lieber auf ihn verzichten sollte.

Kredit Vergleich und Informationen

Kredite bei Direkt-Banken sind günstiger als bei der Hausbank !

Die Online-Plattform VAIDOO hat kürzlich eine aktuelle Statistik zum Kreditverhalten deutscher Schuldner veröffentlicht. Daraus resultierte, dass immer mehr deutsche Bürger sich ein Eigenheim, einen Neuwagen und große Reisen leisten. Dies zumeist durch einen Kredit.

Ratenkredite dank niedriger Zinsen aktuell sehr günstig

Wenn man sich für einen Kredit entscheidet, hat man aktuell Glück, denn man kann von günstigen Zinsen profitieren. Jedoch sind die Zinsen für einen Kredit nicht so niedrig, wie sie sein können, denn die Banken geben ihre Einsparungen nicht in vollem Umfang an ihre Kunden weiter. So wurde erst vor Kurzem der Leitzinssatz von der Europäischen Zentralbank auf 0,05% gesenkt. Würden die Banken diesen Zinsvorteil an ihre Kunden weitergeben, wären Ratenkredite zu noch günstigeren Konditionen möglich.

Die richtige Laufzeit wählen

Kredite können mit verschiedenen Laufzeiten gewählt werden, meist liegen diese zwischen 12 und 120 Monaten, lediglich Immobilienfinanzierungen weisen längere Laufzeiten auf. Die Laufzeit eines Kredits wirkt sich auf die Höhe der Monatsrate, aber auch auf die Kosten des Kredits aus. Je kürzer die Laufzeit gewählt wird, desto höher fallen die monatlichen Kreditraten aus, jedoch spart man sich mit einer kurzen Laufzeit Kosten.

Wenn man jedoch auf niedrige Monatsraten angewiesen ist, weil man keine große Summe für die Kreditrückzahlung aufbringen kann, ist man gezwungen eine lange Laufzeit in Anspruch zu nehmen. Die Höhe der monatlichen Raten ist dann zwar klein, allerdings verlängert sich der Zeitraum der Abzahlung, was einen Kredit auch teurer macht, denn auch die Zinsen richten sich nach der Laufzeit. Je kürzer die Laufzeit gewählt werden, desto günstigere Kreditzinsen sind möglich.

Kostenlose Sondertilgungen

Nicht selten kommt es dazu, dass Kreditnehmer während der Kreditlaufzeit zu mehr Geld kommen, sei es durch eine Erhöhung des Gehalts, eine Prämie oder andere Ereignisse (Erbschaft usw.). Dann ist es sinnvoll einen bestehenden Kredit vorzeitig abzulösen oder Sondertilgungen zu leisten, um die Tilgung des Kredits voranzutreiben.

Persönliche Bonitätsdaten prüfen

Um herauszufinden, ob eine Kreditvergabe möglich ist sollte man nicht nur die persönlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen, sondern auch in Erfahrung bringen, ob es negative Eintragungen in der Schufa gibt bzw. wie gut der persönliche Score-Wert ist. Denn bei der Schufa-Abfrage von Banken gilt, je besser die Bonität und Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers ist, desto niedriger können auch die Zinsen für einen Ratenkredit ausfallen. Daher ist es wichtig die Daten bei der Schufa zu überprüfen, denn es kommt nicht selten vor, dass auch falsche oder schon veraltete Daten gespeichert sind, die eine Kreditaufnahme erschweren können oder unmöglich machen.

Aus diesem Grund sollte man als Kreditinteressent von der jährlichen kostenlosen Selbstauskunft Gebrauch machen. Sollten die Daten falsch sein, ist die Schufa dazu verpflichtet diese zu korrigieren.

Konditionsanfrage statt Kreditanfrage

Wenn man bei mehreren Banken seinen persönlichen Zinssatz abfragt, sollte man unbedingt darauf achten, dass diese Abfragen die Daten bei der Schufa nicht unnötig belasten, denn viele Anfragen in einem kurzen Zeitraum wirken sich negativ aus. Daher sollte man darauf bestehen, dass die Banken lediglich eine Konditionsanfrage und keine Kreditanfrage stellen. Eine schriftliche Bestätigung, dass nur eine Anfrage der Konditionen erfolgt sollte man sich unbedingt von den Banken geben lassen, so ist man in jedem Fall auf der sicheren Seite und muss keine Verschlechterung der eigenen Bonität befürchten.

Kreditrechner im Internet nutzen

Um einen passenden Ratenkredit zu finden, kann man sich im Internet über Anbieter und Kreditangebote informieren. Damit es schneller geht empfiehlt es sich einen Kreditrechner zu nutzen, der in wenigen Augenblicken die besten Angebote aufzeigen kann. Dabei sollte man beachten, dass die beworbenen Kreditzinsen meist bonitätsabhängig sind, nur die wenigsten Banken werben mit bonitätsunabhängigen Zinsen. Um den genauen Zinssatz für einen Kredit zu erfahren, muss man ein persönliches Angebot anfordern oder einen Kredit beantragen, dessen Zinsen für jeden Kreditinteressent gleich sind, ganz unabhängig von seiner Bonität.